Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)

Authorised Economic Operator AEO

Personen und Firmen mit dem Status AEO gelten hinsichtlich der Sicherheit der internationalen Lieferkette als zuverlässig.

Dies bedeutet, dass dem zugelassene Wirtschaftsbeteiligten erleichterte sicherheitsrelevante Kontrollen gewährt werden. Er wird von Staaten, mit welchen die Schweiz ein entsprechendes Abkommen geschlossen hat, anerkannt.

ie Diskussionen über die Sicherheit der internationalen Warenhandelsketten und die damit verbundenen ge­setz­lichen Vorschriften für den grenzüberschreitenden Güterverkehr haben in den letzten Jahren stark zugenommen.

So hat nach den USA auch die EU Bestimmungen zur Sicherung der Warenkette erlassen und ihren Zollkodex um ein „Security Amendment“ ergänzt. Die Sicherheitsmassnahmen betreffen sowohl die Ein-, Aus- als auch die Durch­fuhr von Waren.

In diesem Zusammenhang führte die EU zudem den Status eines zugelassenen Wirt­schafts­be­teiligten ein (sogenannter AEO-Status = Authorised Economic Operator). Unternehmen, die diesen Status er­lan­gen, können von Vereinfachungen bei sicherheitsrelevanten Zollkontrollen profitieren.

Unternehmen, welche den AEO-Status erlangen, gelten als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig und profitieren - aufgrund der gegenseitigen Anerkennung des AEO-Status - in beiden Zoll­gebieten von Vereinfachungen bei sicherheitsrelevanten Zollkontrollen.